• Konjunktur im Mai

    Konjunktur im Mai

    Die Zweiradkonjunktur tritt im Mai  auf die Bremse. Wie uns unsere Händler mitteilten, lassen sich die Anfang des Jahres vorgeholten Umsätze jetzt nicht mehr weiter realisieren. Zum Teil bewegt sich das Niveau auf Vorjahresebene, einige ...

    (0) Kommentar(e)
  • Neuer 10-Euro-Schein kommt im September

    Neuer 10-Euro-Schein kommt im September

    Der neue 10-Euro-Schein der Europa-Serie wird am 23. September 2014 in Umlauf gegeben.
    Da sein Design dem der 10-Euro-Banknote der ersten Serie ähnelt, ist der neue Geldschein leicht zu erkennen. Er soll noch fälschungssicherer und länger ...

    (0) Kommentar(e)
  • Vermeidung von Mengendifferenzen bei Verkaufsverpackungen

    Vermeidung von Mengendifferenzen bei Verkaufsverpackungen

    Die derzeitige besorgniserregende Schieflage des dualen Systems nehmen Handelsverband Deutschland und Markenverband zum Anlass, eine Mitgliederinformation zur Vermeidung von Mengendifferenzen bei Verkaufsverpackungen als Handreichung für ihre ...

    (0) Kommentar(e)

Nachrichten vom HDE

23Jul2014

Sommerschlussverkauf startet am 28. Juli

Der diesjährige freiwillige Sommerschlussverkauf (SSV) startet am kommenden Montag, 28. Juli 2014. Der HDE geht davon aus, dass sich wieder rund drei Viertel der Händler in Deutschland an der Aktion beteiligen. Weiter lesen

23Jul2014

Werkverträge: Neue Regulierungen überflüssig

Als überflüssig und in der Praxis zu bürokratisch sieht der Handelsverband Deutschland (HDE) die von der Bundesarbeitsministerin angekündigten neuen Regelungen zu Werkverträgen. Weiter lesen

23Jul2014

SEPA: Der Handel ist vorbereitet

Wenige Tage vor der Einführung des einheitlichen europäischen Zahlungsraums SEPA stellt der Handelsverband Deutschland (HDE) fest: „Der Handel hat sich inzwischen gut auf die SEPA-Verfahren vorbereitet. Die Umstellung ist weitgehend abgeschlossen.“ Weiter lesen

16Jul2014

EU-Binnenmarkt: Null Toleranz bei Verstößen

Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht den gestern gewählten EU-Kommissionspräsidenten Juncker vor großen Herausforderungen. „Die EU-Kommission muss sich wieder auf ihre Kernziele besinnen. Es geht um die richtigen Rahmenbedingungen für Wachstum und Beschäftigung“, so HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Weiter lesen

16Jul2014

Fußball-WM: Vierter Stern bringt Umsatzimpuls

Die Fußball-WM hat vielen deutschen Einzelhändlern einen Umsatzimpuls gebracht. Profitiert hat vor allem das Geschäft mit Fanartikeln wie Fahnen, Trikots oder Fußbällen. Weiter lesen

16Jul2014

Regulierung zu Kartenzahlungsentgelten nicht verwässern

In einem Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Gabriel warnt der Handelsverband Deutschland (HDE) vor Verwässerungen bei der Regulierung der Kartenzahlungsgebühren. Die Vorschläge von EU-Kommission und Parlament müssten zügig umgesetzt werden. Weiter lesen

16Jul2014

PKW-Maut überflüssig und schädlich

Der Handelsverband Deutschland (HDE) sieht die Pläne zur Einführung einer PKW-Maut auf allen deutschen Straßen kritisch. „Das kostet die grenznahen Händler Frequenz und Umsatz. Dabei brauchen wir die Maut zur Finanzierung unserer Infrastruktur gar nicht“, so HDE-Bereichsleiter Michael Reink. Weiter lesen

09Jul2014

Erbschaftsteuer: HDE warnt vor existenzgefährdenden Risiken

Der Handelsverband Deutschland (HDE) warnt angesichts der gestrigen Verhandlung zur Erbschaftsteuer beim Bundesverfassungsgericht vor steigenden Risiken bei der Erbschaftsteuer für Unternehmen. „Die Übergabe des Unternehmens an die Erben darf kein Existenzrisiko für den Betrieb werden. Weiter lesen

09Jul2014

Noch über 25.000 freie Ausbildungsplätze im Einzelhandel

Die Handelsunternehmen steigern ihr Angebot an Ausbildungsplätzen auch in diesem Jahr überdurchschnittlich. Aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit zeigen, dass allein in den beiden Einzelhandelsberufen Verkäufer/in und Kaufmann/frau im Einzelhandel Weiter lesen

09Jul2014

HDE lehnt Erstattungsanspruch für Ein- und Ausbau im B2B-Verhältnis ab

Der Handelsverband Deutschland (HDE) begrüßt die vor wenigen Tagen veröffentlichte Urteils-Begründung zur Entscheidung des Bundesgerichtshofs, wonach Unternehmer vom Handel bei Lieferung einer mangelhaften Sache keine Erstattung etwaiger Ein- und Ausbaukosten verlangen können (BGH vom 02.04.2014, Az. VIII ZR 46/13). Weiter lesen


Mitglied werden

Newsletter & Magazine

 

Kontakt